Chateau d‘Oex

Chateaux d‘Oex bietet sowohl im Sommer als auch im Winter ein vielfältiges Angebot an Freizeitaktivitäten und Erlebnissen. Das schöne Bergland und die alten Chalets sind typisch für die malerischen Orte des Pays-d‘Enhaut.

Auf halbem Weg zwischen dem Freiburger Städtchen Gruyere und dem mondäne Gstaad liegt Chateau d‘Oex auf 1000 m höhe. über den Colle des Mosses oder durch den Montreux-Berneroberland-Bahn ist die Region Pays-d‘Enhaut mit der Region Genfersee verbunden.

Zu vermieten: Chalet Dauphinelle, Chateau d‘Oex, Schweiz, Kanton VaudDank des günstigen Mikroklimas hat Chateau d‘Oex sich zu einem Zentrum der Heissluftballonfahrt entwickelt. Das ganze Jahr hindurch werden Ballonfahrten angeboten und jedes Jahr im Januar finden hier die Internationalen Ballonfahrtmeisterschaften statt.

Aber auch die alten Traditionen sind erhalten geblieben. So wird immer noch nach alter Tradition über einem Holzfeuer an vielen Orten Käse hergestellt. In Rougemont zeugen über mehrere hundert Jahre alte Chalets von der regionalen Volkskunst.

Auch für Kinder wird einiges geboten. So kann die ganze Familie auf dem Erlebnispfad auf La Braye in die Spuren des Abenteurers Mike Horn treten. Auch interessant ist die Themawanderung über das Leben der Waldameisen auf La Braye oder ein Besuch im Mineralien- und Fossilienmuseum in Rougemont.

Sommer

Rund um Chateau d‘Oex erstreckt sich ein Netz von gut markierten Wanderwegen für alle Schwierigkeitsgrade. Südlich von Chateau d‘Oex gelegen liegt La Pierreuse, das größte Naturschutzgebiet der West-Schweiz mit seinen Felsformationen, Wäldern, Hochmooren, reiche Flora und Fauna. Hier leben u.a. Gämsen, Steinböcke und ein Steinadlerpärchen.

Für Topfahrer sowie für Amateure bietet das Pays d‘Enhaut ein Netzwerk markierter Mountainbiketrails auf den Spuren der Mountainbikeweltmeisterschaft 1997.

Auf der Sarine kann man sich bei Wildwasseraktivitäten wie Kajak, Rafting und Hydrospeed austoben. Zwischen Saanen und Gérignoz liegt einer der schönsten Raftingabschnitte der Schweiz.

Winter

Das Wintersportgebiet von Chateau dOex, La Braye, umfasst 1 Bergbahn und 6 Lifte mit ca. 40 km Piste und eine ausgedehnte Rodelbahn über 430 Höhenmeter. Mit der Videmanette-Bahn ist das Skigebiet vom benachbarten Rougemont direkt mit dem Skigebiet von Gstaad verbunden. Im Winter bringt die Schmalspurbahn oder der Postbus die Skifahrer auch zu den nahe gelegenen Skigebieten von Schönried und Saanemöser.

Der Glacier 3000 ist das einzige Gletscher-Schneesportgebiet im Berner Oberland mit vielfältigem Pistenangebot von Ende Oktober bis Anfang Mai. Schneesicherheit durch beschneite Pisten garantieren zusätzlich Rinderberg (Zweisimmen), Saanerlochgrat/Hornberg (Saanenmöser), Horneggli (Schönried), Wasserngrat/Eggli/Wispile (Gstaad) und La Videmanette (Rougemont).

Beliebt bei den Langläufern sind die Loipen auf den sonnigen Hochebenen von Les Mosses - La Lécherette und die Loipe am Lauenensee. Weiter gibt es im Winter noch die Möglichkeit zum Winterwandern, geführten Schneeschuh- oder Skitouren und Pferdeschlittenfahrten.

Top Events

  • Internationale Ballonfahrwoche - Ballonfahrer aus aller Welt kommen eine Woche lang im Januar nach Chateau d‘Oex. Der Anlaß ist eine Internationale Ballonfahrmeisterschaft.
  • In Gstaad finden während der Sommermonate einige Sport- und Musikevents statt so wie : Swiss Open Tennis, Polo Gold Cup, Menuhin Festival, Country Night Gstaad.
  • In Montreux findet jeden Sommer das Montreux Jazz Festival statt.

Highlights

  • Espace Ballon - Ein Museum über die Geschichte der Ballonfahrt. Hier dreht sich alles um den Heißluftballon, von Jules Verne bis zu den Abenteuern von Piccard und Jones die zur ersten Weltumrundung im Heißluftballon von Chateau d‘Oex aus gestartet sind.
  • Etivaz-Käse - Er wird immer noch in den Alpenhütten des Pays-d‘Enhaut oder auch im Le Chalet in Chateau d‘Oex in einem Kupferkessel über dem Holzfeuer hergestellt.
  • Musée du Vieux Pays d‘Enhaut - das Heimatmuseum in Chateau d‘Oex zeigt unter anderem ländliche Kunst und Handwerk wie den seit dem 18 Jhrd. populären Scherenschnitt und das historische Landleben dieser Region.
  • Mike Horn family - Ein Parcours des Abenteurers Mike Horn auf La Braye - Ein Abenteuer für die ganze Familie.
  • Le Grand Chalet in Rossinière - Das Chalet aus 1754 mit 113 Fenstern wo der bekannte Schweizer Maler Henri Baltus wohnte galt lange Zeit als das größte Chalet der Schweiz.
  • Montreux-Berner Oberland-Bahn - Der Panoramaexpress, eine Schmalspurbahn die Montreux am Genfersee mit Gstaad und Zweisimmen im Berner Oberland verbindet.